Triest, so heißt es oft, sei gar nicht das echte Italien. Das mag ja in gewisser Weise auch stimmen. Zumindest sehen das nicht nur viele Besucher*innen, sondern etliche Italiener*innen und gar nicht wenige Triestiner*innen so. Doch genau darin liegt der wahre Reiz dieser außergewöhnlichen Stadt am Schnittpunkt der Kulturen, im Nirgendwo zwi-schen Norden und Süden und am Übergang von West nach Ost.

Die Stadt erschließt sich einem nicht auf Anhieb, sondern verlangt Zeit. Etwas also, das gerade vielen Touristen heutzutage abgeht, wenn sie auf der Suche nach starken Eindrücken und spektakulären Selfie-Motiven drängelnd durch Italiens Kulturstädte hasten. Triest indessen fordert den Besucher. Die Stadt beansprucht, dass man sich auf sie und ihren rauen, oft melancholischen Charme einlässt, sich mit ihrer bewegten (Bau-)Geschichte zwischen Habsburg und Italien, Faschismus und Demokratie beschäftigt, mit ihrer speziellen geografischen Lage und dem einzigartigen Gemisch aus Völkern, Sprachen und Kulturen, das ihr Wesen ausmacht.

Auf diese Reise machen wir uns! Dabei werden wir fachmännisch geführt vom Wiener Architekten und fantastischen Triest Experten Erich Bernard und dem Reise- und Kulinarikjournalisten Georges Desrues. Beide sind sie Autoren des formidablen im Styria Verlag erschienen Buchs „Triest für Fortgeschrittene“.

Kommen Sie mit! Sehen Sie Triest, wie Sie es noch nicht gesehen, erleben Sie Triest, wie Sie es noch nicht erlebt haben.

 

 

Die komplette Reisebeschreibung mit detailliertem Programm und Informationen zu den inkludierten Leistungen finden Sie hier in diesem Folder.


Anmeldung:
Diese Reise ist nicht online buchbar, bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung dieses Anmeldeformular, dem Sie auch die Teilnahmegebühr sowie die Stornobedingungen entnehmen können.

Anmeldeschluss: 20. April 2023

Die Teilnahme an der Reise erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Reiseversicherung (Stornoversicherung oder Reisekomplettschutz) kann bei Bedarf individuell abgeschlossen werden. Bei Bedarf einer reisebezogenen Versicherung wenden Sie sich gerne an uns!

Bei Fragen zur Reise kontaktieren Sie bitte Hans Staudinger
Tel. 0664/232 70 19 | hans.staudinger@ueberbau.at