Foto: ACV / Ilkhan Erdogan

Das ursprünglich als Konferenzzentrum für Vereinten Nationen geplante Austria Center Vienna (ACV) hat eine - auch innenpolitisch - bewegt Geschichte hinter sich. Nach Fertigstellung des als UNO-City bekannten dritten Amtssitzes der Vereinten Nation im 22. Wiener Gemeindebezirk sollte 1981 mit der Planung des Konferenzzentrums begonnen werden. Das Projekt aber geriet zum Politikum und wurde in einer Volksbefragung von 1,4 Mio. Österreicher*innen abgelehnt. Der Rest ist Geschichte: gebaut wurde schließlich trotzdem und das nunmehr als Austria Center Vienna firmierende Gebäude wurde 1987 eröffnet.

Seither fanden zahlreiche Um- und Ausbauten statt, die das Aussehen und die Funktionalität des Gebäudes immer wieder veränderten und es an die der Bedürfnisse der jeweiligen Zeit anpassten.

Mit der Eröffnung des neuen Haupteingangs in 2023 konnte das ACV nun den letzten wichtigen Baustein im mehrjährigen Außenumbau setzen. Der neue Haupteingang verbindet nicht nur den Vorplatz mit der Eingangshalle – auch die Treppen zu den Parkdecks wurden erneuert und vier neue Lifte garantieren eine reibungslose und barrierefreie Ankunft und Abreise. Neues Markenzeichen des Eingangsbereichs ist eine 90 Quadratmeter große LED-Wall, die je nach Veranstaltung individuell bespielt wird. Rechts und links wird der Eingang von zwei grünen Wänden eingerahmt, inklusive automatischer Bewässerung für die eingehängten Grünpflanzen. Im Herbst 2023 wurde die kinetischen Installation „polySTAGE“ veröffentlicht - die mit 310 m2 aktuell größte LED Fixinstallation der Welt. 52 einzeln steuerbare und geräuschfrei verfahrbare LED-Paneele, sowie 3 große LED-Flächen in der neugestalteten Eingangshalle ermöglichen vielfältige, immersive Nutzungskonzepte. Mit dem Modernisierungsprojekt „donauSEGEL“ sind ein neues Zugangsgebäude, ein Panoramawalk und eine Überdachung des Vorplatzes entstanden. Zeitweise wird das donauSEGEL zu einer Halle geschlossen, diese kommt dann z.B. bei internationalen Großkongressen als Ausstellungsfläche zum Einsatz. Vor allem im Sommer ist das donauSEGEL in offener Form zu sehen.

Alles sehr spannend. Schauen Sie sich das an!

 

 

Programm

17:00 Begrüßung
Hans Staudinger, Überbau Akademie

17:05 Vorträge

Austria Center Vienna heute: Die größte Veranstaltungslocation Österreichs
Susanne Baumann-Söllner, Vorständin für Kongressmanagement und/oder
Michael Rotter, Vorstand für Gebäude- und Liegenschaftsverwaltung, Austria Center Vienna

Austria Center Vienna: eine bewegte über 50-jährige (Bau-)Geschichte
Manfred Wehner, Bereichsleiter Bau & Technik, Austria Center Vienna

Das Projekt polySTAGE
Thomas Wetzstein, Partner und geschäftsführender Gesellschafter, Vasko+Partner

polySTAGE – eine Medienbühne von Weltformat
Andreas Göltl, Geschäftsführer, Media Apparat

Das donauSEGEL als variable Veranstaltungshalle
Doreen Rehmer-Jeitler, Senior Projektleiterin, Dietrich Untertrifaller Architekten

Stahlbau at its best
Matthias Csendes, Projektleiter, Zemann Stahlbau

18:30 Führung durch das Objekt

19:30 Get-Together - mit kleinem Imbiss und Drinks

Den Folder zum On-Stage-Seminar können Sie hier downloaden.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich hier online (grüne Schaltfläche oben) an.
Anmeldeschluss: 11. Juni 2024

Storno:
Der kostenfreie Widerruf Ihrer Bestellung ist bis einschließlich 11. Juni 2024 möglich. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei späterem Rücktritt sowie ohne schriftliche Abmeldung eine Stornogebühr von € 30,- verrechnen müssen. Die Stornogebühr entfällt bei Nennung und Teilnahme eines Ersatzes. Bitte beachten Sie, dass wir Abmeldungen nur schriftlich annehmen können.


mit freundlicher Unterstützung von:
VASKO+PARTNER INGENIEURE Ziviltechniker für Bauwesen und Verfahrenstechnik GesmbH


Fotos: ©ACV / Ilkhan Erdogan | ©Bruno Klomfar