Die OIB Richtlinien, Ausgabe 2015, wurden durch die Novelle der Wiener Bautechnikverordnung vom Oktober 2015 baurechtlich verbindlich. Damit kommt es zu einer deutlichen Flexibilisierung des rechtlichen Rahmens für das Planen und Bauen in Wien und zu mehr Gestaltungsspielraum für die Planerinnen und Planer.

Das eintägige Seminar „OIB refresh“ vermittelt einen kompakten Überblick über die Grundzüge und Inhalte der bautechnischen Anforderungen in den OIB-Richtlinien und rundet sie mit Erfahrungsberichten aus der Praxis ab. Die wesentlichen Änderungen der Ausgabe 2015 gegenüber der Ausgabe 2011 werden besonders hervorgehoben.

Ablauf:

OIB Richtlinien 2 ff / Brandschutz 9:00 – 10:30 Uhr
Dr. Nina Schjerve, Vasko+Partner ZT GmbH

OIB Richtlinie 5 / Schallschutz 10:45 – 11:30 Uhr
Dipl.-Ing. Martina Eichberger, Vasko+Partner ZT GmbH

OIB Richtlinie 6 / Energieeinsparung und Wärmeschutz 11:30 – 12:15 Uhr
Dipl.-Ing. Dorit Selge, MA 37

OIB Richtlinie 1 / Mechanische Festigkeit und Standsicherheit 13:45 – 14:30 Uhr
Dipl.-Ing. Dr. Stephan Steller, MA 37

OIB Richtlinie 3 / Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz 14:30 – 15:15 Uhr
Dipl.-Ing. Guido Markouschek, MA 37

OIB Richtlinie 4 / Nutzungssicherheit und Barrierefreiheit 15:30 – 17:00 Uhr
Dipl.-Ing. Guido Markouschek, MA 37



Teilnahmegebühr:
€ 360,- zzgl. 20% Ust.
Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Pausenverpflegungen vormittags und nachmittags, sowie Teilnehmerunterlagen (das Mittagessen ist nicht inbegriffen, es gibt aber eine große Auswahl von Restaurants aller Preisklassen in unmittelbarer Nähe).

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich über den grünen Button oben online an.

Der kostenfreie Widerruf Ihrer Bestellung ist bis einschließlich 5. April 2017 möglich. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei späterem Rücktritt sowie ohne schriftliche Abmeldung 100% der Teilnahmegebühr als Stornogebühr verrechnen. Die Stornogebühr entfällt bei Nennung und Teilnahme eines Ersatzteilnehmers. Bitte beachten Sie, dass wir Abmeldungen nur schriftlich annehmen können.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Frau Monika Laumer
Tel.: +43 (0)1/934 66 59-100, Email: monika.laumer@ueberbau.at