Elbphilharmonie Hamburg, Arch. Herzog & de Meuron © Foto: Thies Raetzke

Hamburg! Deutschlands zweitgrößte Stadt mit dem drittgrößten Hafen Europas zeichnet sich – neben ihrem nordischen Charme – durch eine äußerst dynamische Entwicklung, die auch und vor allem den baulichen Bereich voll erfasst hat, aus. Mit seinem markantesten städtebaulichen Projekt, der Hamburger HafenCity, und unzähligen architektonischen Spitzenprojekten - allen voran die von Herzog & de Meuron entworfene Elbphilharmonie - erregt(e) Hamburg internationales Aufsehen. Nicht nur diese beiden Projekte, die im Zentrum der Überbau Architekturreise stehen, zeugen davon, wie „groß“ die Hamburger Stadtplanung denkt und wie sehr diese auf langfristigen Parametern und großen städtischen Planungsräumen basiert.

Aber auch abseits der spektakulären Projekte ist die aktive baukulturelle Haltung Hamburgs seh- und erlebbar. So etwa auch auf dem „Kiez“ in St. Pauli, wo neue Architektur im Spannungsverhältnis zwischen Rotlichtmilieu und Gentrifizierung entsteht.

Hamburg bereisen heißt nicht nur, Architektur und Städtebau auf höchstem Niveau zu erleben, sondern auch Eintauchen in den Spirit und die Vibes einer zur Welt hin gewandten Stadt.

Leitung: Architekt Torsten Stern, Hamburg


© Foto: Maxim Schulz


Docklandgebäude, Architekten Bothe Richter Teherani / Marco Polo Turm, Behnisch Architekten
© Fotos: a-tour.de / pixabay.com



Spielbudenplatz

Die komplette Reisebeschreibung mit detailliertem Programm und Informationen zu den inkludierten Leistungen finden Sie hier in diesem Folder.


Anmeldung:
Diese Reise ist nicht online buchbar, bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung dieses Anmeldeformular, dem Sie auch die Teilnahmegebühr sowie die Stornobedingungen entnehmen können.

Anmeldeschluss: 8. April 2019

Die Teilnahme an der Reise erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Reiseversicherung kann bei Bedarf individuell abgeschlossen werden (z.B. Europäische Reiseversicherung). Alle Leistungen unter: www.europaeische.at. Generell empfiehlt sich die „Reise-Schutz Standard“ oder „Komplett-Schutz-Standard“ Versicherung. paeische.at>www.europaeische.at. Generell empfiehlt sich die „Reise-Schutz Standard“ oder „Komplett-Schutz-Standard“ Versicherung.

Bei Fragen zur Reise kontaktieren Sie bitte Herrn Mag. Hans Staudinger
Tel. 0664/232 70 19 | hans.staudinger@ueberbau.at