in Kooperation mit PMT- ProjektManagementTools, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Hans Lechner

Bauprojekte sind nichts anderes als Wirtschaftsunternehmen auf Zeit, die einen jährlichen Durchschnittsumsatz von erheblicher Größe aufweisen. Die daran Beteiligten wie Bauherr, Planer, Ausführende, Nutzer und sonstige „Stakeholder“ sind in der Regel heterogen strukturiert, stehen unter großem Wettbewerbsdruck und sind von Einzelinteressen geleitet. Sie zu integrieren, die Kräfte zu bündeln und daraus die bestmögliche Bewegung nach vorne im Sinne eines Gesamterfolgs des Projekts zu „pushen“, ist Aufgabe der Projektmanagerin bzw. des Projektmanagers. Diese Kompetenz erlangt eine besondere Bedeutung spätestens dann, wenn bei der Baudurchführung Billigstbieter nicht primär den Gesamterfolg des Projektes, sondern eher ihre Nachträge und das eigene Firmeninteresse als Ziel haben. Aber auch aus haftungsrechtlicher Sicht ist eine Investition in qualifiziertes Projektmanagement geboten, beschränkt sich die Haftpflicht zunehmend nicht nur auf Planungsinhalte oder gebaute Bestandteile, sondern wird diese auch auf operative Vorgehensweisen und die Methodik der Abwicklung erweitert.
Für den beruflichen Erfolg am Bau reicht eine rein technische Ausbildung längst nicht mehr aus. Die Erkenntnis fehlender betriebswirtschaftlicher und abwicklungsorientierter Zusatzausbildung ergibt sich häufig erst mitten im Beruf, oft dann, wenn Projekte ins Stocken geraten sind. Wichtig sind dann Verfügbarkeit aufbereiteten Wissens, Werkzeuge und Methoden zur direkten Anwendung sowie Arbeitshilfen, die aus der Realität des Bauens entstanden sind.

Vor diesem Hintergrund haben wir mit Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Hans Lechner und PMTools den Lehrgang Bauprojektmanagement Stufe C überarbeitet, der im November 2019 wieder als kompakter Kurzlehrgang angeboten wird.

Zielpublikum
AbsolventInnen:
  • eines Diplom- oder Masterstudiums Architektur, Bauingenieurwesen, Kulturtechnik- und Wasserwirtschaft oder Maschinenbau plus 3 Jahre Berufserfahrung
  • eines Bachelorstudiums der genannten Fachrichtungen plus 7 Jahre Berufserfahrung
  • einer Baumeisterprüfung plus 3 Jahre in leitender Funktion
  • einer HTL (einschlägige Fachrichtung) plus 10 Jahre in leitender Funktion
  • einer Matura plus 12 Jahre in leitender Funktion
  • des Lehrganges Bauprojektmanagement, Stufe D
Lehrgangziel
Ziel ist es, mittels einer Mischung aus Theorie und Übungsbeispielen aus der Praxis effektives Bauprojektmanagement-Know-how zu vermitteln.

Umfang
Der Ausbildungsumfang umfasst 14 Module mit insgesamt 44 Ausbildungseinheiten (à 45 Minuten), die sich in Theorie- und Praxiseinheiten aufteilen.

Termine
Mo 4. und Di 5. November 2019, und
Mi 13. - Fr 15. November 2019
Seminarzeiten:
Mo - Do 9:00 – 12:15 Uhr, 13:30 – 18:45 Uhr
Fr 9:00 – 12:15 Uhr

Den Folder zum Lehrgang können Sie hier als Pdf downloaden.


Teilnahmegebühr
€ 2.250,- zzgl. 20% USt.
beinhaltet die Teilnahme an allen 14 Modulen, Skripten sowie Pausenverpflegungen (ausgenommen Mittagessen)
Profitieren Sie vom Mehrbucherrabatt von 10% der Teilnahmegebühr ab dem zweiten Teilnehmer aus demselben Unternehmen!

Anmeldung
Bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung dieses Anmeldeformular und senden es an akademie@ueberbau.at, oder melden Sie sich gleich hier online an.

Anmeldeschluss: 14. Oktober 2019
Der kostenfreie Widerruf Ihrer Bestellung ist bis einschließlich 14. Oktober 2019 möglich. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei späterem Rücktritt sowie ohne schriftliche Abmeldung 100% der Teilnahmegebühr als Stornogebühr verrechnen. Bei Nennung und Teilnahme eines in die Zielgruppe passenden Ersatzteilnehmers entfällt die jeweilige Stornogebühr. Bei Nichtteilnahme an einzelnen Blöcken oder Teilen des Lehrganges ist der gesamte Betrag zu bezahlen. Bitte beachten Sie, dass wir Abmeldungen nur schriftlich annehmen können.

Information
Monika Laumer, Tel. 01/934 66 59-100, monika.laumer@ueberbau.at