Teil 1: Nutzwertgutachten
17:00 - 18:30 Uhr, Referentin: Arch. Dipl.-Ing. Regina Lettner

In diesem Teil des Seminars werden Einblicke ins Wohnungseigentumsgesetz gegeben und grundlegende Kenntnisse zur Erstellung von Nutzwertgutachten vermittelt. Was ist tauglich als Wohnungseigentumsobjekt? Was ist Zubehör? Und wo sind zwingend allgemeine Teile der Liegenschaft zu bewerten? Die Antworten auf all diese Fragen werden mit nützlichen Beiespielen aus der Praxis gespickt. Fehlerquellen in der Nutzflächenberechnung und Gutachtenserstellung werden aufgezeigt. Abschließend wird auf www.parifizieren.at/nutzwertcheck ein konkretes Übungsbeispiel gerechnet.
  • Grundregeln/Begriffe
  • Wann kann ein Nutzwertwertgutachten erstellt werden?
  • Wohnungseigentum, Zubehör-Wohnungseigentum, Allgemeine Teile der Liegenschaft
  • Zuschlagskriterien
  • Nutzflächen und Fehlerquellen
  • Gutachten und Fehlerquellen
  • Praxisbeispiel auf www.parifizieren.at/nutzwertcheck
  • weitere Vorgangsweise nach Erstellung des Nutzwertgutachtens bzw. Verbücherung


Teil 2: Wohnungseigentum und Grundbuch
18:45 - 20:15 Uhr, Referentin: Dr. Manuela Maurer-Kollenz

Im zweiten Teil des Seminars wird der Wohnungseigentumsvertrag von einer Praktikerin mit umfassender Erfahrung im Wohnungseigentumsrecht verständlich erklärt und anhand von praktischen Beispielen dargestellt. Ziel des Vortrages: Wie kann man gute oder weniger gute Wohnungseigentumsverträge erkennen? Und welche Auswirkungen haben sie?

Wer sich mit Immobilien beschäftigt, benötigt auch das Grundbuch. Es ist formalistisch, aber informativ. Hier erhalten Sie die nötigen Skills, um die im Grundbuch enthaltenen und abfragbaren Daten umfassend verstehen und nutzen zu können. Es wird keine Theorie gewälzt, sondern Praxis geübt.

Die Themen im Detail:
1) Wohnungseigentumsvertrag:
  • Wohnungseigentumsobjekte und Zubehör-Wohnungseigentum, Kfz-Abstellplätze, Parkwippen, Stapelparker (Wohnrechtsnovelle 2015), wohnungseigentumsuntaugliche Räume
  • Wohnungseigentumsbegründung durch schriftliche Vereinbarung oder gerichtliche Entscheidung
  • Anforderungen an einen Wohnungseigentumsvertrag und mögliche Inhalte
  • Nutzfläche, Nutzwert, Mindestanteil
  • Änderung an Wohnungseigentumsobjekten, bauliche Änderungen und Widmungsänderungen, Zulässigkeit und Verfahren
  • Benützungsvereinbarungen im Wohnungseigentum
  • Rechtsstellung Eigentümergemeinschaft und der einzelnen Wohnungseigentümer
  • Ordentliche und außerordentliche Verwaltung
  • Willensbildung in der Eigentümergemeinschaft
  • Aufwendungen, Festlegung von Abrechnungseinheiten
  • Rechtsunwirksame Vereinbarungen
  • Rechtswirkungen der Rangordnung für die beabsichtigte Einräumung von Wohnungseigentum gem. § 42 WEG.
2) Grundbuch:
  • Aufbau des Grundbuchs
  • Grundbuchseinlage, historische Einlage
  • Eintragungsfähige Rechte
  • Eintragungsarten
  • Abfragemöglichkeiten
  • Register (Tagebuchzahl, Plombe)
  • Rangordnungen, Arten und deren Wirkung
  • Praktische Beispiele anhand von Grundbuchsauszügen


Teilnahmegebühr:
€ 190,- zzgl. 20% Ust.
Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Pausenverpflegung sowie Teilnehmerunterlagen.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich hier online (grüne Schaltfläche oben) an.

Storno:
Der kostenfreie Widerruf Ihrer Bestellung ist bis einschließlich 30. Oktober 2019 möglich. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei späterem Rücktritt sowie ohne schriftliche Abmeldung 100% der Teilnahmegebühr als Stornogebühr verrechnen. Die Stornogebühr entfällt bei Nennung und Teilnahme eines Ersatzteilnehmers. Bitte beachten Sie, dass wir Abmeldungen nur schriftlich annehmen können.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Frau Monika Laumer
Tel.: +43 (0)1/934 66 59, Email: monika.laumer@ueberbau.at