© Architektur: Chaix & Morel et Associés und CA Pichler ZT GmbH
© Foto: Didier Boy de la Tour

Das aus den Siebzigern stammende, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Haus Wittgenstein im dritten Wiener Gemeindebezirk gelegene Gebäude des Dachverbandes der österreichischen Sozialversicherungen bedurfte einer grundlegenden Sanierung. Mit der Entscheidung zur Generalsanierung wurde das Ziel verbunden, eine zentrale Konferenz- und Bildungsstätte für die Sozialversicherung zu schaffen.

Für dieses Projekt baute der Dachverband seine Bauherrenkompetenz aus, indem er ein kleines Team unter der Leitung des in der Projektentwicklung erfahrenen Architekten Markus Göschl anstellte, dass 2015 einen Architekturwettbewerb auslobte und das Projekt in der Folge bis zur Eröffnung begleitete. Eine wahrlich weise organisatorisch-strukturelle Entscheidung, wie die Erfahrung lehrt und das Ergebnis beweist. Ausgeführt wurde der Um-, Zu- und Neubau durch die ARGE UNH, bestehend aus HABAU und ÖSTU-STETTIN in weniger als 2 Jahren.

Die Architekten, das Pariser Büro Chaix & Morel et Associés und ihr Wiener Partner Christian Pichler verwandelten den wenig inspirierenden baulichen Bestand aus den Siebzigerjahren in ein strahlend weißes Haus, dessen Sockelgeschosse mit dem Stadtraum kommunizieren und dessen Obergeschosse die Lichtstimmungen des Wiener Himmels widerspiegeln.
Aus Zellenbüros wurden ansprechende luftigere Räume, die durch die niedrigen Parapete Großzügigkeit ausstrahlen.

Im Sockelbereich wurde das benachbarte Haus Wittgenstein zum dimensionalen Maßstab für eine locker gesetzte Gruppe von zwei-bis dreigeschossigen Quadern, die einen öffentlichen Vorbereich schaffen. Im größten Quader befinden sich im Obergeschoss drei Vortragssäle und im Erdgeschoß die Mensa des Hauses. Am davorliegenden Platz mit Pflanzenkreisen und Bäumen befinden sich in Beziehung zueinander gesetzte Kunstwerke von Peter Kogler, Michael Kienzer und Esther Stocker und geben dem Ort so noch mehr urbane Qualität.

Alles sehr stimmig und hochwertig. Schauen Sie sich das an!


 

 
© Architektur: Chaix & Morel et Associés und CA Pichler ZT GmbH
© Fotos: Didier Boy de la Tour

Programm:

17:00 Begrüßung
Mag. Hans Staudinger, Überbau Akademie
Dipl.-Ing. Martin Brunninger, MEng, MSc., Büroleiter des Dachverbandes der österreichischen Sozialversicherungen

17:05 Impulsvorträge:
  • Standortbekenntnis, Auslobung und bauherrenseitiges Projektmanagement
    Arch. Dipl.-Ing. Markus Göschl, Architekt und Projektleiter, Dachverband der österreichischen
    Sozialversicherungen
    Dipl.-Ing. (FH) Volker Schörghofer, Geschäftsbereichsleiter und Projektauftraggeber, Dachverband der österreichischen Sozialversicherungen

  • Stadtreparatur - städtebauliches und architektonisches Konzept
    Architekt Jan Horst, Chaix & Morel et Associés – Paris
    Architekt Dipl.-Ing. Christian Pichler, CA Pichler ZT GmbH - Wien

  • Energieeffizienz und ökologische Qualität einer richtungsweisenden Generalsanierung
    Bmst. Dipl.-Ing. Helmut Schöberl, Schöberl & Pöll GmbH

  • Die Herausforderungen bei der Umsetzung
    Bmst. Dipl.-Ing. (FH) Klaus Zacherl, HABAU GROUP

18:30 Führung durch das Gebäude
Schlussworte durch Dipl.-Ing. (FH) Volker Schörghofer, Geschäftsbereichsleiter und Projektauftraggeber, Dachverband der österreichischen Sozialversicherungen

19:30 Get-Together - mit kleinem Imbiss und Drinks

Den vorläufigen Folder zum On-Stage-Seminar können Sie hier downloaden.


Teilnahmegebühr
€ 30,- zzgl. 20% Ust.
Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung vom Mehrbucherrabatt ausgenommen ist.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich gleich hier online (grüner Button oben), oder per Email an akademie@ueberbau.at an.

Storno:
Der kostenfreie Widerruf Ihrer Bestellung ist bis einschließlich 19. Oktober 2020 möglich. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei späterem Rücktritt 100% der Teilnahmegebühr als Stornogebühr verrechnen. Die Stornogebühr entfällt bei Nennung und Teilnahme eines Ersatzteilnehmers. Bitte beachten Sie, dass wir Abmeldungen nur schriftlich annehmen können.


mit freundlicher Unterstützung von:
HABAU GROUP