Die mit 13. Oktober 2020 kundgemachte Novelle zur Wiener Bauordnung beinhaltet neben einer Reihe formaler Änderungen mit Bezug zur letzten BO-Novelle auch die rechtlichen Rahmenbedingungen für die digitale Abwicklung von Bauverfahren. Ebenso wurden das Wiener Garagengesetz und das Wiener Kleingartengesetz im Rahmen dieser Novelle abgeändert und die allgemeinen Anforderungen an die Energieeinsparung und die Solarverpflichtung aktualisiert.

Top-Experten der MA 37 (Baupolizei), Dipl.-Ing. Guido Markouschek und Mag. Gerald Fuchs, referieren alle Änderungen und stehen für konkrete Fragen zur Verfügung.

Inhalt im Überblick:
  • Digitale Abwicklung von Bauverfahren
  • Erweiterung der Solarverpflichtung
  • Änderungen im Zusammenhang mit Gebäudeabbrüchen
  • Formale Änderungen mit Bezug zur letzten BO-Novelle
  • Anforderungen an Stellplätze im Sinne der E-Mobilität
  • Elektronische Abwicklung von KLG-Verfahren


    Teilnahmegebühr:
    € 190,- zzgl. 20% Ust.
    Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Teilnehmerskripten und Pausenverpflegung.

    Anmeldeschluss: 11. Februar 2021

    Das Seminar wird nach Möglichkeit als Präsenzseminar durchgeführt. Sollte ein Präsenzseminar aus rechtlichen oder epidemiologischen Gründen nicht möglich sein, wird das Seminar als Webinar durchgeführt. In diesem Fall reduziert sich der Preis auf € 170,- zzgl. 20% Ust.

    Anmeldung:
    Bitte melden Sie sich hier online (grüne Schaltfläche oben) an.

    Storno:
    Der kostenfreie Widerruf Ihrer Bestellung ist bis einschließlich 11. Februar 2021 möglich. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei späterem Rücktritt sowie ohne schriftliche Abmeldung 100% der Teilnahmegebühr als Stornogebühr verrechnen. Die Stornogebühr entfällt bei Nennung und Teilnahme eines Ersatzteilnehmers. Bitte beachten Sie, dass wir Abmeldungen nur schriftlich annehmen können.