© Foto: Hertha Hurnaus

Der steigende Bedarf an Bildungseinrichtungen im dicht verbauten urbanen Raum fordert unübliche Lösungen. So entstanden auf dem Gelände der Berufsschule Längenfeldgasse in Wien-Meidling eine neue Ganztagesvolksschule für 425 Kinder und zwei Berufsschulen für insgesamt 630 Lehrlinge, welche seit September 2020 in Betrieb sind. Das von PPAG architects ausgeführte Projekt, Teil des PFERD-Programmes („Pflichtschul-Erweiterungsprogramm-Dringend)“ der Stadt Wien, ist eine unorthodoxe Kombination, die den modernsten pädagogischen Konzepten entspricht.

Damit möglichst wenig vom bestehenden Freiraum verbraucht wird, wurde der differenzierte Baukörper mit sechs Stockwerken vergleichsweise hoch geplant. Die Ganztagesvolksschule befindet sich im erdgeschossnahen horizontalen Teil, die Berufsschule im nach oben hin abnehmenden vertikalen Teil. Im Erdgeschoß befindet sich ein großzügiger, heller Speiseraum und ein Arena-artiges, zu einem Schaufenster in den Turnsaal ansteigendes „Plenum“. Die Bildungsräume sind im 1. Obergeschoß in 4 Clustern um einen Innenhof angeordnet. Eine große Freitreppe führt direkt vom 2. Obergeschoß in den ebenerdigen Garten, wohin die Kinder auch über zwei Rutschen gelangen können. Die große innere Aula der Volksschule wird von oben mit natürlichem Licht versorgt und erlaubt Sichtbeziehungen zur Straße und zum Garten. Der zweigeschoßige Sockel bietet viel Platz für eine Freifläche, wo Terrassen zum Erholen und ein Garten für Gemüse und Kräuter für die Lehrlinge der Berufsschule für Gastgewerbe entstanden.

Für den neuartigen Zugang zur Schulplanung und die überzeugende Architektur wurde das Projekt von PPAG architects als eines der nur fünf Finalisten der Architizer A+Awards ausgezeichnet.

Alles sehr spannend! Schauen Sie sich das an!


 

 

© Fotos: Hertha Hurnaus

Programm

17:00 Begrüßung
Mag. Hans Staudinger, Überbau Akademie
Mag.a Andrea Trattnig, Leiterin, MA 56 - Wiener Schulen

17:15 Vorträge

Die Entwicklung des Projekts Volks- und Berufsschule Längenfeldgasse
SR Dipl.-Ing. Franz Kobermaier, Dienststellenleiter, MA 19 Architektur und Stadtgestaltung

Das architektonische und städtebauliche Konzept
Arch. Dipl.-Ing. Anna Popelka, Arch. Dipl.-Ing. Georg Poduschka, PPAG architects

Der Umgang mit dem Tageslicht
Arch. Dipl.-Ing. Dr. Renate Hammer, MAS
Geschäftsführerin Institute of Building Research & Innovation ZT GmbH

Das Projekt Volks- und Berufsschule Längenfeldgasse aus der Sicht der NutzerInnen
Dipl.-Päd. Barbara Neubauer, Direktorin der Volksschule
OSR Ingrid Lebersorger, Direktorin der Berufsschule

18:15 Führung durch das Gebäude

19:15 Get-Together - mit kleinem Imbiss und Drinks

Den Folder zum On-Stage-Seminar können Sie hier downloaden.


Anmeldung:
Bitte melden Sie sich hier online (grüne Schaltfläche oben) an.
Anmeldeschluss: 23. November 2021

Storno:
Der kostenfreie Widerruf Ihrer Bestellung ist bis einschließlich 23. Noevmber 2021 möglich. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei späterem Rücktritt sowie ohne schriftliche Abmeldung eine Stornogebühr von € 30,- verrechnen müssen. Die Stornogebühr entfällt bei Nennung und Teilnahme eines Ersatzteilnehmers. Bitte beachten Sie, dass wir Abmeldungen nur schriftlich annehmen können.