Der Sanierung von Altbauten kommt – zumal im städtischen Gebiet – wachsende Bedeutung zu. Für die Befriedigung des Wohnbedürfnisses der wachsenden Stadt braucht es nicht nur den Wohnungsneubau sondern auch den baulichen Bestand. Unabhängig vom Alter der Bestandsbauten geht es immer wieder um dieselben Fragen: wie „tüchtig“ ist das Gebäude in statisch-konstruktiver Hinsicht, wie geht man mit feuchten oder gar schimmeligem Mauerwerk um, wie können energetische Zielvorgaben umgesetzt und wie können neue Räume erschlossen und/oder bestehende qualitativ verbessert werden.

All das sind Themen, die von führenden Experten im Rahmen dieses Seminars erörtert werden.

Programm:

9:00 – 10:30 Uhr: Mauerwerkstrockenlegung – Grundlagen, Planung, Ausführung
Dipl.-Ing. Dr. Michael Balak, OFI - Technologie & Innovation GmbH

10:45 – 12:15 Uhr: Statisch-konstruktive Ertüchtigung von Mauerwerks-, Decken- und Dachkonstruktionen
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Andreas Kolbitsch, TU-Wien, Institut für Hochbau und Technologie

13:30 – 15:00 Uhr: Fassadensanierung – Putz, WDVS, Naturstein
Dipl.-Ing. Dr. Klaus Pohlplatz, Dipl.-Ing. Dr. Günther Fleischer, OFI

15:15 – 15:45 Uhr: Untersuchungen zur Ursachenermittlung von Schimmelbefall an Bauteilen
Dipl.-Ing. Dr. Günther Fleischer, OFI

15:45 – 17:15 Uhr: Hochwertige Nutzung von Keller und Souterrain, Innendämmungen, Dachgeschoßausbau aus bauphysikalischer Sicht
Dipl.-Ing. (FH) Clemens Häusler, MSc, bauphysik.at



Teilnahmegebühr:
€ 380,- zzgl. 20% Ust.
Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Teilnehmerskripten und Pausenverpflegungen vormittags und nachmittags. Das Mittagessen ist in der Teilnahmegebühr nicht inkludiert, es gibt aber unzählige Restaurants aller Preisklassen in unserer unmittelbaren Umgebung.

Anmeldeschluss: 21. Mai 2019
Der kostenfreie Widerruf Ihrer Bestellung ist bis einschließlich 21. Mai 2019 möglich. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei späterem Rücktritt sowie ohne schriftliche Abmeldung 100% der Teilnahmegebühr als Stornogebühr verrechnen. Die Stornogebühr entfällt bei Nennung und Teilnahme eines Ersatzteilnehmers. Bitte beachten Sie, dass wir Abmeldungen nur schriftlich annehmen können.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Frau Monika Laumer
Tel.: +43 (0)1/934 66 59-100, Email: monika.laumer@ueberbau.at