BIM-Zert ist ein standardisiertes Qualifizierungs- und Zertifizierungsmodell für Building Information Modeling in Österreich.

In Österreich wird BIM im Vergleich zu anderen Ländern bisher noch sehr wenig genutzt. Nur 20% der mittleren und kleinen Unternehmen nutzen aktuell die BIM-Methode. Dies liegt einerseits an der unzureichenden Ausbildung, welche zu einem Mangel an qualifiziertem Fachpersonal führt. Andererseits führen fehlende einheitliche Standards zu Problemen in der Zusammenarbeit.

Das Ausbildungs-Projekt BIM-Zert widmet sich der Problemstellung der großen Heterogenität und der darin begründeten unzureichenden Qualität in der BIM-Ausbildung. Ziel ist die Entwicklung eines modularen Ausbildungsmodells für unterschiedliche BIM-Anwendungsgruppen sowie die erstmalige Abwicklung dieses Ausbildungsmodells. Des Weiteren wird ein nationaler Fragenkatalog für die finale Zertifizierungsprüfung – nach dem „Professional Certification Program“ von buildingSMART – erarbeitet. Die Fachhochschule Salzburg, die TU Wien, TU Graz und die Fachhochschule Kärnten haben in Kooperation mit buildingSMART Austria und Überbau sowie mit Förderung der FFG ein Ausbildungscurriculum entwickelt, welches für eine möglichst breite Zielgruppe bestmöglich auf das Einsatzgebiet der Schulungsteilnehmenden abgestimmt wurde. Aus diesem Grund wird die Qualifizierungsmaßnahme für drei unterschiedliche Qualifizierungslevels (A, B, C) angeboten. Diese drei Levels sind den zentralen Rollen BIM-Projektleitung, BIM-Projektsteuerung, BIM-Gesamtkoordination, BIM-Fachkoordination und BIM-Erstellung angepasst.

Qualifizierungslevel A
Die Inhalte auf Level A beinhalten grundlegendes Wissen zum Umgang mit BIM-Methoden auf Anwenderebene. Zielgruppe sind BIM-Erstellende in ihrem jeweiligen Fachgebiet, z.B. techn. Gebäudeausstattung, Tragwerksplanung oder Architektur.

Qualifizierungslevel B
BIM-Fachkoordination und BIM-Gesamtkoordination benötigt aufgrund ihrer prüfenden und koordinierenden Funktion weitreichenderes Wissen in den unterschiedlichen Bereichen im Vergleich zu BIM-Erstellenden. Dementsprechend wird den Schulungsteilnehmenden auf Level B ein wesentlich breiteres Methodenspektrum vermittelt.

Qualifizierungslevel C
Die Qualifizierung und Zertifizierung auf Level C ist für BIM-Projektsteuerung und BIM-Projektleitung ausgerichtet. Somit beinhaltet Level C Lehrinhalte, welche für Koordination, Steuerung und Management von BIM-Projekten von zentraler Bedeutung sind. Entsprechend des Aufgabengebietes dieser Zielgruppe ist es ist hier weniger wichtig, vertiefendes Wissen in einzelnen Teilbereichen auf Anwenderebene zu haben, sondern sich einen Überblick verschaffen zu können, Zusammenhänge zu verstehen und entsprechende Steuerungsmaßnahmen einleiten zu können.

Das modulare Ausbildungsprogramm ermöglicht den Abschluss mit einer Zertifizierungsprüfung angegliedert an das „Professional Certification Program“ von buildingSMART. Somit können national und international vergleichbare Standards für personenbezogene Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich Building Information Modeling gewährleistet werden.

Der erste Durchgang dieser Ausbildung startet am 12. September 2019 und wird als Pilotprojekt unter Förderung der FFG geführt. Ab Herbst 2020 sollen offene BIM-Zert-Ausbildungszyklen angeboten werden.
Download Detailprogramm

In diesem Projekt sind folgende wissenschaftliche Partner sowie Unternehmenspartner beteiligt:





Download Projektbericht